Florian Burgstaller

Architekt + Stadtplaner BDA


Die hier vorgestellten Projekte verweisen auf einen Schwerpunkt meiner Arbeit, der in der Regel dort liegt, wo die klassischen Leistungsphasen des Architekten noch gar nicht begonnen haben. Meistens existieren - mit Ausnahme der Wettbewerbsaufgaben - noch keine Nutzungs- oder Raumprogramme, oft auch noch keine klare Vorgabe einer städtebaulichen Dichte. Gleichwohl möchte eine Kommune, ein Investor, ein Bauherr gern sehen, was auf dem vorliegenden Areal, innerhalb des spezifischen Kontexts, entstehen könnte.

Es geht also darum, Bilder zu machen bzw. zu geben, die einerseits so konkret sind, dass sie die Vorstellungskraft anregen; andererseits müssen sie noch so viel offen lassen, dass die Betrachter ihre eigene Phantasie, ihre - möglichst positiv besetzten - Assoziationen hineindenken können. Dazu eignet sich nach meiner Erfahrung das klassische Medium der Handskizze - oft in Verbindung mit einer einfachen Fotomontage - wesentlich besser als aufwendige Visualisierungen oder Renderings (die daneben auch viel konkretere, oft noch nicht vorhandene Grundlagen benötigen).

Parkhotel Landau / Pfalz I Neugestaltung + Erweiterung I Studie 2017 I Ensemble gesamt
<  >
>>